IMAGO MUNDI-Kongresse

Die IMAGO MUNDI-Kongresse gehören zu den einmaligen Veranstaltungen im Bereich der Grenzgebiete der Wissenschaft. Sie versuchen auf wissenschaftlicher Ebene aus den Grenzbereichen von Physis, Bios, Psyche und Pneuma (Geist), von Gesetzmäßigkeit und Spontaneität, von Beweis und Lebenserfahrung, von Immanenz und Transzendenz jene Kenntnisse aufzuzeigen, die unser Verständnis von Welt und Mensch bereichern können. Dies erfordert uneingeschränkte Offenheit gegenüber allen Fachwissenschaften, Gruppierungen und Vorstellungen, sofern wissenschaftliche Methode und Ehrlichkeit beachtet werden. Echte Forschung und Erkenntnisse gibt es auch im Bereich der Grenzgebiete nur auf dem Boden der anerkannten wissenschaftlichen Methoden. Daher wird von IGW-IMAGO MUNDI die Bezeichnung „Grenzwissenschaften“ abgelehnt, da es nur eine Wissenschaft gibt, die allerdings auf verschiedene Gebiete angewendet werden kann.
So kamen bei den IMAGO MUNDI-Kongressen auch nur Fachexperten zu Wort, die Forschungs- oder Erfahrungswerte wissenschaftsmethodisch einwandfrei darzustellen wussten. Die einzelnen Beiträge fanden in den 15 Imago Mundi-Bänden ihren Niederschlag.
Aufgrund des Einbruchs des Interesses an übergreifenden Betrachtungen zu Welt und Mensch wurden die Kongresse 1995 eingestellt. Die hier angeführten Kongresse mit Referenten und Themen zeugen vom Umfang des Gebotenen; die zum Großteil noch lieferbaren Sammelbände sind weiterhin über den Resch Verlag zu beziehen. Die darin enthaltenen Vorträge wurden eigens für die Veröffentlichung ausgearbeitet; zudem wurden einige Ergänzungsbeiträge mit aufgenommen, die bei den Kongressen nicht behandelt werden konnten.

I. Internationaler IMAGO MUNDI-Kongress

Im Kraftfeld des christlichen Weltbildes
26. – 29. September 1966, Schloss Fürstenried, München

Prof. DDDr. Roberto Masi, Rom: Geburt, Leben und Sterben des Universums
Prof. Dr. Erwin Nickel, Freiburg/Schweiz: Geist und Materie
Dipl.-Chem. Dr. Horst Jacobi, Mainz: Psychopharmaka und Psyche
Dr. Andreas Resch, Innsbruck: Immanenz oder „Außersinnliche Wahrnehmung“?
Dr. Gerda Walther, München: Visionen, Erscheinungen, Materialisationen
Prof. Dr. Gebhard Frei, Schöneck-Beckenried/Schweiz: Die Weltreligionen und ihr Glaube an ein Jenseits
Prof. Dr. Matthias Hermanns: Heilpraxis und Gottesbegegnung bei „archaischen“ Völkern
Dr. Dieter Assmann, Innsbruck: Das Numinose in Sitte und Brauch
Prof. DDr. Josef Amstutz, Schöneck-Beckenried/Schweiz: Zeichen und Wunder
Band vergriffen
 

II. Internationaler IMAGO MUNDI-Kongress

Was ist der Mensch?
3. – 6. Oktober 1968, Villa Bruchmatt, Luzern

Prof. Dr. Norbert M. Luyten, Freiburg/Schweiz: Der bedrohte Mensch
Dr. Dieter Assmann, Innsbruck: Die archetypischen Lebensformen des Menschen
DDr. Andreas Resch, Innsbruck: Das Menschenbild der Parapsychologie
Dr. Giuseppe Crosa, Genova: Hypnose, Magie oder wissenschaftliche Ralität
Prof. Dr. Erwin Nickel, Freiburg/Schweiz: Der Mensch von morgen und die Religion. Gedanken eines Naturwissenschaftlers
Dr. Hans Naegeli, Zürich: Die Psychopathologie des Menschen in psychiatrischer und parapsychologischer Sicht
Dr. Walter Koch, Göppingen: Kosmos und Psyche
Dr. Ulrich E. Hasler, St. Gallen: Die geistige Diät
Wilhelm Schamoni, Helmeringhausen/Deutschland: Mystik und menschliche Vollendung
Nicht als Band erschienen
 

III. Internationaler IMAGO MUNDI-Kongress

Welt, Mensch und Wissenschaft morgen
17.  – 20. September 1970, Puchberg bei Wels, Österreich

Dr. Peter Rohner, München: Hypothesen zur Frage unserer Zukunft
Prof. Dr. Josef Kolb, Innsbruck: Das Weltbild der Physik
Prof. Dr. Jörg Klima, Innsbruck: Was ist Leben?
Dr. Konstantin Raudive, Bad Krozingen: Über die Resultate der Stimmenforschung
Prof. Alex Schneider, St. Gallen: Über die naturwissenschaftliche Seite des Stinimen-Phänomens
Hochfrequenz-Ing. Theodor Rudolph, Ulm: Über elektronische Probleme und neue Aufnahmemethoden
Elektronik-Ing. Franz Seidl, Wien: Über technische Aufnahmemethoden, besonders über seine Erfindung „Psychofon“
Prof. Dr. Erich Blechschmidt, Göttingen: Die menschliche Frühentwicklung
Prof. DDr. Andreas Resch, Innsbruck, Rom: Der Mensch in der Sicht der Psychologie von morgen
Prof. Dr. Sven Krohn, Turku, Finnland: Der Mensch im Lichte der Grenzfragen der Philosophie
OStR Prof. Dr. Ernst Görlich, Wien: Die Zukunftschau von Moral und Technik vor 100 Jahren und heute
Prof. Dr. Wolfdieter Theurer, Gars/Deutschland: Der neue Himmel und die neue Erde
Kongressband: Resch, Andreas: Welt, Mensch und Wissenschaft morgen. 2. Aufl. Innsbruck: Resch, 1984, 344 S., ISBN 978-3-85382-034-6, Ln, EUR 15.40 [D], 15.91 [A]

IV. Internationaler IMAGO MUNDI-Kongress

Der kosmische Mensch
31. August – 3. September 1972, Königstein/Taunus

Doz. Dr. Fritz Jerrentrup, Köln: Die Struktur des Kosmos
Reinhold Ebertin, Aalen: Die kosmobiologische Sicht des Menschen
Dr. J. Gasser, Freiburg/Schweiz: Die Christusgestalt in kosmologischer Sicht
Prof. Dr. Erwin Nickel, Freiburg/Schweiz: Die Erfahrung der kosmischen Dimension
Prof. Dr. W. H. C. Tenhaeff, Utrecht: Anthropologische Parapsychologie. Der historische Idealismus
Podiumsdiskussion mit Prof. Tenhaeff, Dr. Naegeli, Prof. Schiebeler, Prof. Resch: Die paranormale Dimension des Menschen
Prof. DDr. Georg Siegmund, Fulda: Der Mensch als Hüter der Weltordnung
Christa Jerrentrup, Köln: Die präkosmische Erbsünde und ihre kosmischen Folgen
Prof. Dr. Werner Schiebeler, Ravensburg: Kausalität, Willensfreiheit und Vorherbestimmung aus der Sicht von Physik und Parapsychologie
Dr. Hans Naegeli-Osjord, Zürich: Zur Frage der paranormalen Chirurgie
Band vergriffen
 

V. Internationaler IMAGO MUNDI-Kongress

Mystik
5. – 8. September 1974, Cusanus Akademie, Brixen

Gerard Croiset, Paragnost und Heiler, Utrecht: Dimensionen paranormaler Erfahrung
Prof. Dr. Robert Koch, Rom: Charismen und das Alte Testament
Dr. Bernhard Spörlein, München: Charismen und das Neue Testament
Dipl.-Phys. Burkhard Heim, Northeim: Der kosmische Erlebnisraum des Menschen
Prof. Dr. W. H. C. Tenhaeff, Dr. Gerda Walther, Prof. DDr. Andreas Resch: Die Reichweite des menschlichen Erlebens
Dr. Hubert Larcher, Paris: Medizinische und psychologische Begleiterscheinungen der Mystik
Prof. Dr. Werner Schiebeler, Ravensburg: Dokumentarfilm: Die Heiler auf den Philippinen
Hans Tesch, Lindau: Zum 100. Geburtstag Jakob Böhmes
Prof. Dr. Josef Zapf, St. Augustin/Siegburg: Mystik aus religionsgeschichtlicher und religionsphilosophischer Sicht
Prof. DDr. Ernst Benz, Marburg: Mystik und Reformation
Prof. Dr. Josef Zapf, St. Augustin/Siegburg: Wesen und Formen christlicher Mystik
Kongressband: Resch, Andreas: Mystik. 2. Aufl. Innsbruck: Resch, 1984, 385 S., ISBN 978-3-85382-000-1, Ln, EUR 25.70 [D], 26.53 [A]

VI. Internationaler IMAGO MUNDI-Kongress

Paranormale Heilung
21. – 25. Juli 1976, Haus St. Ulrich, Augsburg

Dr. Walter Kucher, Ansbach: Paranormale Heilung in ethnologischer Sicht
Dir. Dipl.-Phys. Burkhard Heim, Northeim: Der Elementarprozeß des Lebens
Dr. Wilhelm Schjelderup, Oslo: Holographische Heihnethoden – Das holographische Prinzip im biologischen Denken
Dr. Heinrich Huber: Grundlagenforschung am Energiekörper des Menschen
Dr. Wilhelm Schjelderup, Oslo: Bioenergetik und Akupunktur
Prof. Dr. W. H. C. Tenhaeff, N. C. Louwerens, Utrecht: Paranormale Heilkräfte
Prof. DDr. Georg Siegmund, Fulda: Wunderheilungen
Prof. Dr. Alfred Stelter, Dortmund: Paraphysikalische Begleiterscheinungen bei medialen Heilbehandlungen
Dr. Hans Naegeli-Osjord, Zürich: Erklärungsmöglichkeiten der sogenannten Wunderheilungen
Dr. Hubert Larcher, Paris: Information, Kommunikation und Aktion bei den paranormalen und supranormalen Heilungen
Autor und Filmregisseur Rolf Olsen, München: Suggestionen – Phänomene – Hypothesen. Die Realitäten paranormaler Heilungen und unerklärbarer Vorgänge. Erfahrungen, Eindrücke und Erlebnisse in vier Kontinenten. Bericht über persönliche Recherchen und Einsichten.
Podiumsdiskussion mit: Prof. Dr. Erwin Nickel, Prof. DDr. Andreas Resch, Prof. Dr. Magnus Schmid, Prof. DDr. Georg Siegmund, Prof. Dr. Alfred Stelter, Prof. Dr. W. H. C. Tenhaeff und Plenum
Band vergriffen
 

VII. Internationaler IMAGO MUNDI-Kongress

Fortleben nach dem Tode
13. – 17. September 1978, Stadtsäle Innsbruck

Prof. DDr. Andreas Resch, Innsbruck: Unsterblichkeit: Geschichte und Forschung
Dr. Walter Kucher, Ansbach: Jenseitsvorstellungen bei verschiedenen Völkern
Dr. Carlis Osis, New York: Was sahen sie zur Stunde des Todes? Das Leben nach dem Tode nach Schauungen von Sterbenden
Dr. Heinrich Huber, Wien: Das kontinuierliche Bewusstsein des Menschen
Prof. Dr. Hans Bender, Freiburg: Parapsychologie und Spiritismus
Dr. Günther Emde, Ottobrunn: Grundlagen einer transzendenzoffenen Theorie paranormaler Vorgänge
Dr. Werner Bonin, Echterdingen: Reinkarnationserfahrungen in der transpersonalen Psychologie und unter Einfluss von Drogen
Prof. Dr. Erwin Nickel, Freiburg/Schweiz: Wie weit reicht unsere Erkenntnis? (Festvortrag zur Eröffnung des Institutes für Grenzgebiete der
Wissenschaft)
Prof. DDr. Ernst Benz: Die Idee der Reinkarnation in der europäischen Geistesgeschichte
Prof. Dr. Wilhelm Gauger, Berlin: Postmortale Welt und Poesie
Prof. Dr. W. H. C. Tenhaeff, Utrecht: Geistersehen
Prof. Dr. Otto Knoch, Passau: Fortleben nach dem Tode in biblischer Sicht
Prof. Dr. Josef Zapf, St. Augustin: Die mystische Erfahrung als Hinweis auf ein Fortleben nach dem Tode
Dr. Sigrid Lechner-Knecht, Herbert Lechner, Freiburg: Totenbräuche und Jenseitsvorstellungen in Mesoamerika, (Irland) und im asiatischen Raum (Indien, Indonesien, Ceylon).
Prof. Dr. Werner Schiebeler, Ravensburg: Das Fortleben nach dem Tod im Hinblick auf Naturwissenschaft und Parapsychologie
Gerhard Adler, Baden-Baden: Wiedergeboren nach dem Tode? Die Idee der Reinkarnation
Prof. Dr. Otto Knoch, Passau: Sterben, Tod und ewiges Leben im Zeugnis der Bibel
Dipl.-Phys. Burkhard Heim, Northeim: Postmortale Zustände
Ing. Erich Reindl, Wien: Mediumistische Aussagen über das Leben nach dem Tode
Dr. Carlis Osis, New York: Was wissen wir über Unsterblichkeit?
Prof. DDr. Georg Siegmund, Fulda: Das Fortleben nach dem Tode im Lichte des Phänomens von eingebrannten Händen
Wilhelm Schamoni, Olsberg: Auferweckung vom Tode
Dr. Josef Gruber, Reith/Seefeld: Bericht über ein Erlebnis von Identität und Bewusstsein im Spiegel der Reinkarnation und Evolution
Dipl.-Psych. Fidelio Köberle, Düsseldorf: Ergebnisse der Tonbandstimmenforschung (mit Demonstration)
Rudolf Lang, Öhringen: Das Paranormale in der Erwachsenenbildung
Dipl.-Architekt Stefan von Jankovich, Zürich: Erfahrungen während meines klinisch toten Zustandes
Dr. M. L. Rybarczyk, Freiburg/Schweiz: Parapsychologie, Tod und Unsterblichkeit
Inge v. Wedemeyer, Darmstadt: Weit geöffnet sind die Tore zur Unsterblichkeit
Prof. Dr. Giorgio di Simone, Neapel: Ein Fall von Verkörperungstrance
Band vergriffen, ersetzt durch: Resch: Fortleben (Reihe R)
 

VIII. Internationaler IMAGO MUNDI-Kongress

Kosmopathie: Der Mensch in den Wirkungsfeldern der Natur
27. – 31. August 1980, Kongreßhaus Innsbruck

Dr. Günter Emde, Ottobrunn: Kosmopathie – Bemerkungen über Wohlbefinden und Heilen
Prof. Dr. Ing. Herbert L. König, München: Elektromagnetische Energien als „Unsichtbare Umwelt“
Dr. Volker Faust, Ravensburg: Der Einfluss von Wetter und Klima auf Gesunde und Kranke
Dipl.-Ing. Adolf Schneider, München: Physiologische und psychosomatische Wirkungen der Strahlen unidentifizierter Himmelserscheinungen
Ing. Reinhard Schneider, Wertheim: Radiästhesie – Geomantie – Naturwissenschaft. Zum Phänomen des „Wünschelruteneffekts“
Prof. Dr. Manfred Hoffmann, Triesdorf: Zum Problem „Nahrungsqualität“
Reinhold Ebertin, Hirschlanden: Kosmobiologische Aspekte chronischer Krankheiten
Dr. P. Schweitzer, Sindelfingen: Radiästhetische Studien zum Problem Geopathie und Krebsentstehung
Manfred P. Kage, Schloss Weißenstein: Kunstformen der Natur
Dr. rer.nat. Walter Kroy, Ottobrunn: Einige neue Aspekte biologischer Informationssysteme
Prof. Dipl.-Ing. Gernot Mauritius, Konstanz: Bau + Biologie – Planungsziel „Mensch“
Dipl.-Chem., RegR. Hans Klingl, München: Die Naturelemente – ihre Qualität und Gefährdung durch Menschen
Jan Manzatu, Bukarest: Lebende Strukturen als synergetisch entropische Systeme
Prof. DDr. h.c. Fritz Hollwich, München: Der Einfluss des Augenlichtes auf Stoffwechsel und Hormone bei Mensch und Tier
Dr. med. Joachim Kämmerer, Zürich: Nahrung – eine Ordnungsgröße unseres Lebens
Dr. Georg Unger, Dornach: Die Idee der Bildekräfte in der Natur und im Menschen als Anregung zu neuer experimenteller Fragestellung
Dipl.-Ing. Dr. techn. Helmut Bartussek, Irdning: Der Mensch im Umfeld von Siedlung und Landschaft
Dr. med. Hans Naegeli-Osjord, Zürich: Die Medizin der Frühzeit und der nichtintellektualisierten Völker
Theo Ott, Seeshaupt, Deutschland: Dämonenbeschwörer, Heilpflanzen und vedische Medizin in Nepal
Anni Ziemer, Königswinter: Die Verbindung zur Transzendenz beim geistigen Heilen
Dr. Angelo M. Comunetti, Oberwil: Die Radiästhesie als Mittel oder Methode zur Erlangung schwer erreichbarer Erkenntnisse
Prof. Dr. Paolo Albanese, Arezzo: Das Problem der Heiler
Hannelore Auras-Blank, Witten: Holistische Blutdiagnostik
Prof. Dr. Rudolf Haase, Wien: Der harmonikale Strukturalismus als Modell kosmischer Analogien
Paul Uccusic, Wien: Nur die Natur heilt
Dr. I. Fl. Dumitrescu, Bukarest: Elektronographie biologischer Vorgänge
Prof. Dr. Ing. Oswald Hederer, Gmund a. Tegernsee: Die Vision des Kosmos in der Kunst
Prof. DDr. Claus Schedl, Graz: „Der brennende Dornbusch“: Der Kosmos als Erscheinungsbild Gottes
Kongressband: Resch, Andreas: Kosmopathie: der Mensch in den Wirkungsfeldern der Natur. – 2. Aufl. – Innsbruck: Resch, 1986 (Imago Mundi; 8). – XXXI, 738 S., Abb. sw u. farb., ISBN 978-3-85382-016-2, Ln, EUR 32.30 [D], 33.43 [A]; Kart: EUR 27.20 [D], 28.12 [A]
 

IX. Internationaler IMAGO MUNDI-Kongress

Geheime Mächte: Der Innenraum des Menschen
15. – 19. September 1982, Kongresshaus Innsbruck

Prof. Dr. Ernst Senkowski, Mainz: Möglichkeiten physikalischer Konditionierung des Innenraumes des Menschen
Dr. Theodor Landscheidt, Lilienthal/Deutschland: Schwingungen der Sonne und irdische Resonanzen: Zyklen von Sonne, Erde, Bios und Psyche
Prof. Dr. Hans Jürgen Bretschneider, Göttingen: Möglichkeiten und Grenzen der Naturwissenschaften in der modernen Medizin
Dr. Jürgen vom Scheidt, München: Innenweltverschmutzung durch Rauschdrogen und andere Gifte
Prof. Dr. Walter Uphoff, Wisconsin/USA: Paranormale Begabungen: eine Dokumentation kontrollierter Fälle außergewöhnlicher Leistungen
Prof. Ernst Degasperi, Wien: Die Bildwerdung kraft der Verdichtung des Geistes im Künstler und Propheten
Prof. Dr. Caroline E. Schützinger, Schierling/Eggmühl: Imagination und Intuition
Dr. Heinz Berendt, Jerusalem: Experimente mit einer begabten Versuchsperson im Metallbiegen: zur Frage der Tele- und Psychokinese
Dr. Yvonne Duplessis, Paris: Wahrnehmung unsichtbarer Strahlen farbiger Gegenstände
Regisseur Rolf Olsen, München: Filmdokumentation: Geheime Mächte
Dr. med. Dipl.-Psych. Läszö Luka, Genf: Über das Entstehen von Verfolgung und Verfolgtsein
Dipl.-Phys. Burkhard Heim, Northeim: Strebungen und Orientierungen: Konditionierung und Manipulation
Prof. DDr. Joachim Haase, Klingenmünster/Deutschland: Depressive Verstimmungen
Prof. Dr. Walter H. Uphoff, Wisconsin/USA: Psychokinese, Telepathie, Hellsehen und Präkognition
Dr. Dolores Ozimik, Graz/Österreich: Mediale Kommunikation: Flammenschrift, Klopfdiktate und Auditionen
Elmar Gruber, Freiburg: Inspiration und paranormale Kreativität
Dr. Heinz Berendt, Jerusalem: Psychometrische Versuche und Deutung von Paraphänomenen nach der Biosemiotik von Prof. Rothschild
Prof. Dr. Hellmut Hofmann, Wien: Neueste parapsychologische Experimente in der Volksrepublik China. Ein Film
Dr. Paola Giovetti, Modena: Mediales Zeichnen und Malen in Italien
Prof. DDr. Andreas Resch, Innsbruck, Rom / Manfred Kage, Weißenstein: Geheime Mächte: der Innenraum des Menschen
Doz. Dr. Lothar Lies SJ, Innsbruck: Die Macht des Religiösen im Leben des Menschen
Kongressband: Resch, Andreas: Geheime Mächte: der Innenraum des Menschen. – Innsbruck: Resch, 1984 (Imago Mundi; 9). – XXVIII, 569 S., Abb. sw u. farb., ISBN 978-3-85382-029-2, Ln, EUR 34.90 [D], 36.05 [A]
 

X. Internationaler IMAGO MUNDI-Kongress

Psyche und Geist: Fühlen, Denken und Weisheit
11. – 15. September 1985, Kongresshaus Innsbruck

Prof. DDr. Andreas Resch, Innsbruck/Rom: Psyche und Geist
Prof. Dr. Hans Zeier, Zürich: Evolution von Gehirn und Geist
Prof. Dr. Hermann Loddenkemper, Koblenz: Psychologische, neurobiologische und wissenschaftstheoretische Aspekte des Bewusstseins
Dr. Josef Keller, Würzburg: Gefühle als Grundelemente des Psychischen
Prof. em. Dr. Caroline Schützinger, Schierling-Untereggenbach: Evidenzerlebnis: offenbare Geheimnisse der Natur
Dr. Helgi-Jón Schweizer, Innsbruck: Künstliche Intelligenz – Künstliches Bewusstsein?
Dr. Walter A. Frank, Bonn: Weltbild im Wandel – Wandel des Bewusstseins
Wilhelm Nossek, Seeshaupt/Deutschland: Kann Musik Botschaften aus der geistigen Welt vermitteln?
Regisseur Rolf Olsen, München: Filmdokumentation: Stätten des Glaubens, Mysterien der Ekstase, Phänomene religiöser Empfindungen
Dr. Josef Keller, Würzburg: Motivation und menschliches Verhalten
Prof. Dr. Wolfgang Wesiack, Innsbruck: Das Leib-Seele-Problem aus ärztlicher Sicht
Dr. Hubert Larcher, Paris: Veränderte Bewusstseinszustände
Regisseur Theo Ott, Seeshaupt/Deutschland: Film: Yoga: Kopfstand auf indisch oder ein Weg zum Selbst
Dr. Franz-Theo Gottwald, Wiesbaden: Vibhuti oder Siddhi
Doz. Claus Heinrich Bick, Dahn/BRD: Einfluss des Fühlens auf Erinnern, Denken und Handeln im Hypnosezustand bei Ableitung der Hirnströme im EEG
Dr. Adolf Hübner, Kirchberg (bei Wien): Ist eine Ordnung a priori der Welt gegeben, und wenn ja, (wie) können wir ihrer ansichtig werden?
Dr. Theodor Landscheidt, Lilienthal/Deutschland: Mystik und Liebe: Wurzeln der Lebensbejahung
Prof. Dipl.-Ing. Alex Schneider, St. Gallen: Telepathie, Hellsehen, Präkognition
Prof. Dr. Ing. Franz Moser, Graz: Wissenschaftstheoretische Konsequenzen der Erforschung außernormaler psychischer Phänomene
Prof. Dr. med. Dr. rer.nat. Ph. Dr. J. C. Brengelmann, München: Selbstkontrolle, soziale Kontrolle und Lebensqualität: Strukturen der positiven Lebensgestaltung
Prof. Dr. Bernulf Kanitscheider, Gießen: Das Leib-Seele-Problem in der analytischen Philosophie
Prof. DDr. Klaus Schedl, Graz: Die spielende Weisheit der Bibel und die ägyptische Göttin Ma’at: ein religionsgeschichtlicher Vergleich
Kongressband: Resch, Andreas: Psyche und Geist: Fühlen, Denken, Weisheit. – Innsbruck: Resch, 1986 (Imago Mundi; 10). – XXXI, 599 S., Abb. sw u. farb., ISBN 978-3-85382-040-7, Ln, EUR 34.90 [D], 36.05 [A]
 

XI. Internationaler IMAGO MUNDI-Kongress

Gesundheit, Schulmedizin, andere Heilmethoden
8. – 12. Juli 1987, Kongresshaus Innsbruck

Dipl.-Phys. Burkhard Heim, Northeim: Grundbedingungen von Gesundheit und Lebensentfaltung des Menschen
Dipl.-Phys. Dr. habil. Fritz-Albert Popp, Kaiserslautern: Elemente der Naturheilmedizin
Prof. Dr. med. Helmut A. Stickl, München: Die Kunst das menschliche Leben zu verlängern: Welche Kriterien gibt es dafür? Das Immunsystem als Bioindikator für Umwelteinflüsse
Prof. Dr. Hans Zeier, Dübendorf/Schweiz: Grundlagen gesunder Lebensprozesse
Prof. Dr. Dr. h.c. Fritz Hollwich, München: Die Stellung der Medizin in der Heilkunde
Prof. Dr. Klaus Jürgen Freundt, Mannheim: Arzneimittel – Wirkung und Sicherheit
Prof. Dr. med. Raimund Margreiter, Innsbruck: Möglichkeiten und Grenzen der Chirurgie
Dr. Theodor Wegmann, St. Gallen: Fortschritte und Grenzen der Inneren Medizin
Prof. Dr. med. et phil. Gion Condrau, Herrliberg: Möglichkeiten und Grenzen der Psychiatrie und Psychotherapie
Prof. Dr. Rudolf Gross, Köln: Schulmedizin und andere Heilmethoden
Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch, Innsbruck: Andere Heilmethoden
Prof. Dr. Johannes Bischko, Wien: Stellenwert der Akupunktur in modernen Gesundheitssystemen
Dr. Peter Schumacher, Innsbruck: Moratherapie in der Kinderarztpraxis
Dr. med. Dieter Aschoff, Wuppertal: Die logischen Wirkungen physikalischer Phänomene über Reizzonen und Gitternetz-Kreuzungen
Dr. med. Karl-Heinz Gebhardt, Karlsruhe: Homöopathie: eine wissenschaftstheoretische Herausforderung
Comm. Hans Neuner, Kirchbichl/Österreich
Dr. med. Martin M. Schönberger, Stephanskirchen / Deutschland: Schmerzbehandlung mit Chirotherapie
Dr. med. Ekkehard Schröder, Scheidt/Deutschland: Ethnomedizinische Prolegomena für eine Typologie von Heilkunden und Heilkundigen
Dr. med. U. E. Hasler, St. Gallen: Die ärztliche Betreuung
Prof. Dr. Dr. P.Andreas Resch, Innsbruck: Möglichkeiten und Grenzen der Heilung durch den Geist
Dr. Théodore Mangiapan, Lourdes: Die Wunderheilungen von Lourdes
Prof. Dr. h. c. mult. P. Bernhard Häring, Rom: Zwischen heilkräftigem Glauben und krankhafter Religion
Kongressband: Resch, Andreas: Gesundheit, Schulmedizin, Andere Heilmethoden. – Innsbruck: Resch, 1988 (Imago Mundi; 11). – XXXI, 487 S., Ill. sw u. farb., ISBN 978-3-85382-042-1, Ln, EUR 32.30 [D], 33.43 [A]
 

XII. Internationaler IMAGO MUNDI-Kongress

Veränderte Bewusstseinszustände: Träume, Trance, Ekstase
12. – 16. Juli 1989, Kongresshaus Innsbruck

Prof. Dr. Erwin Nickel, Freiburg/Schweiz: Zwischen Quantentheorie und Transpersonalem Bewusstsein. Gedanken zur Verschiebung des Realitätsbegriffs angesichts unserer Erfahrungen in der „Wendezeit“
Prof. Dr. Friedrich S. Rothschild, Jerusalem: Das auf den Menschen ausgerichtete Universum der Kosmologen und Physiker vom Standpunkt der Biosemiotik
Prof. Dr. Ernst Niedermeyer, Baltimore: Neurologische Grundlagen des Bewusstseins
Doz. Dipl.-Psych. Dr. rer.nat. Adolf Dittrich, Zürich: Empirische Dimensionen veränderter Bewusstseinszustände: Zwischen Himmel, Hölle und Visionen
Prof. Dr. med. Detlef Bernhard Linke, Bonn: Tod und Unsterblichkeit. Zwischen Seele und Gehirn
Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch, Innsbruck: Formen veränderter Bewusstseinszustände
Prof. Claus Heinrich Bick, Dahn: Der Einflussvon Trancezuständen auf menschliches Verhalten: Gruppentrance, Schamanenritual und kataleptische Zustände
Prof. Dr. Paul Tholey, Frankfurt: Der Klartraum als ein Weg zu schöpferischer Freiheit
Prof. Dr. med. Johann Kugler, München: Lebensbilderschau und Zeiterleben in Katastrophensituationen
Dr. med. Dr. phil. Klaus Thomas, Berlin: Veränderte Bewusstseinszustände. Einschließlich der Meditation und der Hypnose als „außerwacher physiologischer Bewußtseinszustand“
Schriftsteller Martin Ebon, New York: Mediumistische und pseudo-mediumistische Erfahrungen
Schriftsteller Rudolf Passian, Baumgarten: Erlebnisse mit brasilianischen Heilern. Fähigkeiten in und ohne Trance
Dr. med. Gerd Schallenberg, Brilon-Alme/Deutschland: Visionen und Auditionen in der heutigen Zeit. Eine psychodynamische Untersuchung
Dr. Franz-Theo Gottwald / Wolfgang Howald, Münster: Bewusstseinsentfaltung in spirituellen Traditionen Asiens. Theoretische Konzepte, Erfahrungen und empirische Befunde
Dr. med. Hubert Larcher: Schlaf, Traum, Hypnose, Biokömese, Biostase, Thanatose
Prof. Dr. P. Josef Sudbrack, München: Erforschung der Mystik – Zeugnis der Mystik
Prof. Dr. med. Stanislaw Kubicki: Externe und interne Störungen des Schlafes
Kongressband: Resch, Andreas: Veränderte Bewußtseinszustände: Träume – Trance – Ekstase. – Innsbruck: Resch, 1990 (Imago Mundi; 12). – XXXII, 608 S., Ill. sw u. farb., ISBN 978-3-85382-044-5, Ln, EUR 34.90 [D], 36.05 [A]
 

XIII. Internationaler IMAGO MUNDI-Kongress

Aspekte der Paranormologie: Die Welt des Außergewöhnlichen
10. – 14. Juli 1991, Kongresshaus Innsbruck

Prof. Dr. Johannes Mischo, Freiburg: Zum Gedenken an Hans Bender
Dr. Heinz C. Berendt, Jerusalem: Parapsychologie als Grenzwissenschaft
Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch, Innsbruck/Rom: Paranormologie: Die Welt des Außergewöhnlichen. Ein Überblick
Dr. Theodor Landscheidt, Belle Côte, Kanada: Schwingungsharmonie des Kosmos: Urbild schöpfungstreuer Astrologie
Dipl.-Phys. Illobrand v. Ludwiger, Feldkirchen-Westerham/Deutschland: Der Stand der wissenschaftlichen Ufo-Forschung
Univ.-Doz. Dr. Otto Bergsmann: Zum Problem der Standortwirkung auf den Menschen
Dr. Bernhard M. Reuter, Bonn: Psyche, Gehirn und Synchronizität
Dipl.-Psych. Eberhard Bauer, Freiburg: Die Welt des Paranormalen und ihre wissenschaftliche Erforschung
Dr. Sybo A. Schouten, Utrecht: Paranormale Spontanberichte: vergleichende Analysen von Fallsammlungen
Dipl.-Psych. Friederike Schriever: Methodologische Probleme bei der Erforschung von Wahrträumen
Dipl.-Ing. Holger Jordan, Kehlheim-Fischbach/Deutschland: Phänomenologische Beschreibung telepathischer Trauminduktionen
Dr. rer. Dr. phil. Walter v. Lucadou, Freiburg: Psychokinese: Ergebnisse und Theorien
Dipl.-Psych. Monika Huesmann, Olpe/Deutschland: Steckbrief des Spuks: Auswertung von 54 Spukfällen aus 40 Jahren
Dr. rer. Dr. phil. Walter v. Lucadou, Freiburg: Deutungsmöglichkeiten (Modelle) für Spuk (RSPK-Fälle).
Dr. Ulrich Timm: Problematische Aspekte der parapsychologischen Forschungsmethodik
Dipl.-Psych. Eberhard Bauer, Freiburg: „Okkultpraktiken bei Jugendlichen“: Sucht nach Thrill, Suche nach Sinn oder Mittel zur Selbstverwirklichung?
Prof. Dr. Erlendur Haraldsson, Reykjavik/Island: Erscheinungen von und Berichte über Begegnungen mit Verstorbenen: eine Analyse von 357 aktuellen Berichten
Prof. Dr. rer.nat. Werner Schiebeler, Ravensburg: Die Verbindung mit dem Jenseits: Möglichkeiten, Grenzen und Gefahren
Dr. med. Florin Dumitrescu, Ronchin/Frankreich: Visualisierung der Wechselwirkung elektomagnetischer Felder zwischen lebenen Organismen (Videodokumentation)
Prof. Heinrich Berann, Kunstmaler, Lans bei Innsbruck: Das Außergewöhnliche künstlerischer Inspiration und Gestaltung (Dia-Vortrag)
Dr. Robert Bossard, Zollikon/Schweiz: Zukunftsvisionen und wissenschaftliche Prognosen
Prof. Dr.-Ing. Karl Goser, Dortmund: Vom Diesseits zum Jenseits: die sichtbare Welt und die Welt der Information
Dr. Hans-Jürgen Ruppert, Stuttgart: Der christliche Glaube und das Paranormale
Kongressband: Resch, Andreas: Aspekte der Paranormologie: die Welt des Außergewöhnlichen. – Innsbruck: Resch, 1992 (Imago Mundi; 13). – XXXI, 638 S., Ill. sw u. farb., ISBN 978-3-85382-055-1, Ln, EUR 37.90 [D], 39.24 [A]
 

XIV. Internationaler IMAGO MUNDI-Kongress

Die Welt der Weltbilder
7. – 11. Juli 1993, Kongresshaus Innsbruck

Prof. Dr. Erwin Nickel, Freiburg/Schweiz: Weltbild-Denken zwischen Gewissheit und Illusion: die Frage nach dem „Ganzen“ und seiner Wirklichkeit
Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch, Innsbruck: Welt- und Menschenbilder der Paranormologie
Dipl.-Ing. Walter Dröscher, Wien: Weltbilder der Physik
Dipl.-Phys. Burkhard Heim, Northeim/Deutschland: Ein Bild vom Hintergrund der Welt
Prof. Dr. Hans Zeier, Zürich: Aspekte und Implikationen biologischer Welt- und Menschenbilder
Prof. Dr. Dr. h.c. Alois Stacher, Wien: Weltbild der Medizin
Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch, Innsbruck: Weltbilder der Psychologie
Dr. med. Angelika Malinar, Tübingen: Die „Welten“, das Opfer und die Erkenntnis des Selbst im Veda und in den Upanishaden
Dr. med. Angelika Malinar, Tübingen: Welt als Dreiwelt: Gott als königlicher Herrscher und Yogin im hinduistischen Denken
Dr. Siglinde Dietz, Göttingen: Das Weltbild des indischen Buddhismus
Dr. med. Elisabeth Studer-Wobmann, Basel: Das Weltbild des Daoismus und die chinesische Medizin: der Mensch zwischen Himmel und Erde
Prof. Dr. Ferdinand Dexinger, Wien: Welt- und Menschenbild(er) des Judentums
Prof. Dr. Dr. Emerich Coreth, Innsbruck: Das Welt- und Menschenbild der Philosophie im griechischen und im christlichen Denken
Prof. Dr. Johann Christoph Bürgel, Bern: Weltbilder im vormodernen Islam
Dr. Anton Schmidt, Mannheim: Die Kathedrale von Chartres: das in Stein gehauene Weltbild des Mittelalters
Prof. Dr. Dr. Emerich Coreth, Innsbruck: Das Welt- und Menschenbild der Philosophie im Denken der Neuzeit und Gegenwart
Prof. Dr. Dr. Eugen Biser, München: Gibt es ein christliches Bild von Welt und Mensch?
Kongressband: Resch, Andreas: Die Welt der Weltbilder. – Innsbruck: Resch, 1994 (Imago Mundi; 14). – XXXII, 468 S., Ill. sw u. farb., ISBN 978-3-85382-058-2, Ln, EUR 34.90 [D], 36.05 [A]
 

XV. Internationaler IMAGO MUNDI-Kongress

Paranormologie und Religion
12. – 16. Juli 1995, Kongresshaus Innsbruck

Prof. Dr. Johannes Mischo, Freiburg: Grenzphänomene im religiösen Kontext und ihre psychologischen Implikationen
Prof. Dr. Erlendur Haraldsson, Reykijavik/Island: Religion und empirische Parapsychologie
Dr. Christian Rätsch, Hamburg: Schamanische Bewusstseinszustände und religiöse Erfahrungen
Dr. med. Giorgio Gagliardi, Como: Religiöse Phänomene. Zwischen Betrug, Psychopathologie, Dämonismus und Übernatürlichkeit
Prof. Dr. Heinrich Pfeiffer, Rom: Das Grabtuch von Turin und die Wissenschaft
Prof. Dr. Heinrich Pfeiffer, Rom: Der Schleier von Manoppello und die lkonographie des Christusantlitzes
Dr. med. Marco Margnelli / Dr. Fabio Riva / Dr.Gabriella Raffaelli, Mailand: Stigmatisation. Eine Falluntersuchung
Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch, Innsbruck: Stigmen und Nahrungslosigkeit der Therese von Konnersreuth. Ein Kommentar zum Bericht von G. Ewald: Die Stigmatisierte von Konnersreuth (1927)
Drs. Drs. P.Johannes M. Touw, Vaals/Holland: Authentische Videoaufnahmenn: Soufanieh (Damaskus). Eine historische Übersicht der Ereignisse.
Drs. Drs. P.Johannes M. Touw, Vaals/Holland: Öl-Materialisationen und Stigmen in Soufanieh (Damaskus). Paraphänomene mit religiöser Bedeutung
Prof. Dr. Heinz Schott, Bonn: Formen der Geistheilung in Geschichte und Gegenwart
Dipl.-Psych. Eberhard Bauer, Freiburg: Religion und Parapsychologie im Weltbild des amerikanischen Parapsychologien J. B. Rhine (1895-1980). Zum 100. Geburtstag von J. B. Rhine.
Prof. Dr. Arthur Hoffmann, Neuenburg/Deutschland: Visionen der Katharina Emmerick und deren historische Entsprechungen.
Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch, Innsbruck: Heiligsprechungsverfahren und Wunderheilung
Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch, Innsbruck: Bewusstseinsformen religiöser Erfahrung
Dr. Marco Margnelli / Dr. Giorgio Gagliardi, Mailand, Como: Ekstasen bei Marienerscheinungen. Ein psychologisches, paranormales oder spirituelles Phänomen?
Dr. Giorgio Gagliardi, Como: Psychologische Aspekte dämonischer Besessenheit. Exorzismus und Befreiungsgebet
P. Giuseppe Capra, Turin: Erfahrungen eines Diözesanexorzisten. Anhören, Werten, Befreiungsgebet, Exorzismus
Prof. Dr. Peter Dinzelbacher, Salzburg: Echte und falsche Mystik aus historischer Sicht
Dr. Paola Giovetti, Modena: Außergewöhnliche Phänomene im Leben von Mystikern und Heiligen
Prof. Dr. Raymund Schwager, Innsbruck: Auferstehung der Toten
Kongressband: Resch, Andreas: Paranormologie und Religion. – Innsbruck: Resch, 1997 (Imago Mundi; 15). – XXXI, 574 S., Abb., ISBN 978-3-85382-062-9, Ln, EUR 40.00 [D], 41.35 [A]