Andreas Resch: Die wahren Weltwunder

Das Grabtuch von Turin – Der Schleier von Manoppello – Die Tilma von Guadalupe – Das Schweißtuch von Oviedo

Das vorliegende Buch widmet sich jenen drei Gegenständen, die trotz unzähliger wissenschaftlicher Untersuchungen bis heute als unerklärbar gelten. Es sind dies das Grabtuch von Turin, der Schleier von Manoppello und die Tilma von Guadalupe. Sie werden daher auch als acheiropoieta, als „nicht von Menschenhand gemacht“, bezeichnet.
Die umfassendsten Untersuchungen wurden weltweit am Grabtuch von Turin vorgenommen. Mit dem Karbontest von 1988 schien das Rätsel gelöst zu sein, weil die Datierung des Grabtuches auf die Jahre 1238 bis 1430 verwies und es sich somit nicht um das Grabtuch Christi handeln konnte. Inzwischen hat sich der Karbontest aufgrund der Kontaminierung der entnommenen Gewebestücke jedoch als unrichtig erwiesen. Zudem entziehen sich Art und Entstehung des Körperbildes jedweder Erklärung, wie anhand der neuesten Forschungen gezeigt wird.
Während es sich beim Körperbild auf dem Grabtuch um angebrannte Fasern handelt, sind beim Schleier von Manoppello die Fasern so modifiziert, dass bei entsprechendem Lichteinfall ein Antlitz ohne Farbpigmente sichtbar wird, das mit dem Antlitz auf dem Grabtuch deckungsgleich ist und als Vorlage für Christusdarstellungen in den Katakomben und in der Ikonographie diente.
In ähnlicher Weise ist auch das Bild auf der Tilma von Guadalupe eine Modifikation der Fasern des Tuches, sodass trotz des Fehlens von Farbpigmenten das Bild Unserer Lieben Frau von Guadalupe aufscheint, wie ausführlich beschrieben wird.
Schließlich wird noch auf das Sudarium von Oviedo eingegangen, obwohl es sich dabei nur um ein Tuch mit Blutspuren handelt, die allerdings Entsprechungen zum Grabtuch aufweisen, was eine lückenlose Beschreibung der Kreuzabnahme ermöglicht.
Die Ausführungen sind mit zahlreichen Farbbildern versehen, wie dies sonst nirgends zu finden ist.

Resch, Andreas: Die wahren Weltwunder: Das Grabtuch von Turin – Der Schleier von Manoppello – Die Tilma von Guadalupe – Das Schweißtuch von Oviedo. Innsbruck: Resch, 2013 (Reihe R; 8), XII, 178 S., ISBN 978-3-85382-093-3, Brosch.

Bestellmöglichkeit: info@igw-resch-verlag.at