IMAGO MUNDI

IGW - INSTITUT FÜR GRENZGEBIETE DER WISSENSCHAFT - RESCH VERLAG

HOME Main Menu Navigation Bottom

Suchformular

Main-Menu Navigation Bottom

Index

A (7)
B (2)
E (3)
F (2)
G (3)
H (7)
J (1)
K (1)
L (2)
M (2)
N (1)
P (2)
R (30)
S (3)
T (1)
V (4)
W (3)
Z (1)
A (7) B (2) E (3) F (2) G (3) H (7) J (1) K (1) L (2) M (2) N (1) P (2) R (30) S (3) T (1) V (4) W (3) Z (1)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Verlag

Resch, Andreas: Psyche und Geist. Fühlen, Denken und Weisheit

Resch, Andreas: Psyche und Geist. Fühlen, Denken und Weisheit

Andreas Resch

Psyche und Geist
Fühlen, Denken, Weisheit

In einer Zeit, wo Kritik und negative Informationen, Angst und Resignation Initiative, Kreativität und Frohsinn zu verdrängen scheinen, ist eine verstärkte Besinnung auf die lebenserhaltenden Möglichkeiten des Menschen das Gebot der Stunde. So befasst sich dieser Band mit den positiven Möglichkeiten und Fähigkeiten des Menschen. Zunächst wird zwischen Psyche und Geist unterschieden, wobei der Geist selbst ein Spektrum aufweist, das vom eigenen Denken bis zur Weisheit reicht. Zu diesen Erkenntnissen haben vor allem die moderne Hirnforschung und Hypnoanalyse geführt.
Ein Buch, das einen Lebensvollzug befürwortet, der nach außen Qualität und Effektivität, nach innen eine Wertigkeit aufweist, die von einer kosmischen Einheit getragen wird.

INHALT:

Andreas Resch: Psyche und Geist: Fühlen, Denken und Weisheit
Hans Zeier: Evolution von Gehirn und Geist
Helgi-Jón Schweizer: Ein Paradigma namens Nessi. Ausführungen zur Allgemeinen Funktionstheorie der Nervenssysteme
Wolfgang Wesiack: Das Leib-Seele-Problem aus ärztlicher Sicht
Bernulf Kanitscheider: Das Leib-Seele-Problem in der analytischen Philosophie
Hermann Loddenkemper: Psychologische, neurobiologische und wissenschaftstheoretische Aspekte des Bewusstseins
Josef A. Keller: Gefühle als Grundelemente des Psychischen
Claus Heinrich Bick: Der Einflussdes Fühlens auf Erinnern, Denken und Handeln im Hypnosezustand bei Ableitung der Hirnströme im EEG
Josef A. Keller: Motivation und menschliches Verhalten
Alex Schneider: Telepathie, Hellsehen und Präkognition
Franz Moser: Wissenschaftstheoretische Konsequenzen der Erforschung außernormaler psychischer Phänomene
Walter A. Frank: Weltbild im Wandel - Wandel des Bewusstseins
Adolf Hübner: Ist eine Ordnung a priori der Welt gegeben, und wenn ja, (wie) können wir ihrer ansichtig werden?
Caroline Schützinger: Evidenz-Erlebnis: Offenbare Geheimnisse der Natur oder Signaturen des Logos in der Schöpfung
Johannes C. Brengelmann: Persönliche Effektivität, Stress und Lebensqualität. Strukturen der positiven Lebensgestaltung
Franz-Theo Gottwald: Vibhüti oder Siddhi. Theorie und Praxis der Erweiterung menschlicher Fähigkeiten nach den Yoga-Sutras des Patanjali
Hubert Larcher: Veränderte Bewusstseinszustände
Theodor Landscheidt: Mystik und Liebe: Wurzeln der Lebensbejahung
Claus Schedl: Die ägyptische Göttin Ma'at und die spielende Weisheit der Bibel. Ein religionswissenschaftlicher Vergleich

 

Resch, Andreas: Psyche und Geist: Fühlen, Denken, Weisheit. - Innsbruck: Resch, 1986 (Imago Mundi; 10), XXXI, 599 S., Abb. sw u. farb., ISBN 978-3-85382-040-7, Ln, EUR 34.90 [D], 36.05 [A], SFr 39.70


Shop