IMAGO MUNDI

IGW - INSTITUT FÜR GRENZGEBIETE DER WISSENSCHAFT - RESCH VERLAG

HOME Main Menu Navigation Bottom

Suchformular

Main-Menu Navigation Bottom

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Rüegger: Sinnfindung im Alter

Price: 
3,00 €

RÜEGGER, HEINZ: Sinnfindung im hohen Alter. Gerontologisch-ethische Erwägungen. ETHICA 25 (2017) 4, 329 – 353

Menschen sind nach Sinn fragende Wesen – meist eher unbewusst als bewusst. Ins Bewusstsein tritt die Sinnfrage vor allem dann, wenn bisher intuitiv angenommene Sinnhaftigkeit zerbricht. Das kann durch Grenzerfahrungen im hohen Alter geschehen, wenn sich lebensbedrohliche Krankheiten einstellen oder das Abnehmen der Kräfte spürbar wird. Sinn ist dabei als ein Eindruck der Stimmigkeit und Bedeutsamkeit des eigenen Lebens zu verstehen. Sinn ist das, was das Leben bejahenswert macht.
Der Artikel beschreibt verschiedene Aspekte möglicher Sinnfindung im Alter: einerseits durch Ausschöpfen von altersspezifischen Entwicklungsmöglichkeiten, andererseits durch konstruktiven Umgang mit altersspezifischen Minderungen von Lebensmöglichkeiten. Abschließend wird vor einer überzogenen Sinnerwartung gewarnt und Mut gemacht, auch Sinndefizite auszuhalten.

Mehr...

Bei Bestellung erhalten Sie eine Rechnung per E-Mail mit den nötigen Kontoangaben. Nach Eingang der Zahlung wird Ihnen der Artikel als PDF versandkostenfrei per Mail zugesandt.