IMAGO MUNDI

IGW - INSTITUT FÜR GRENZGEBIETE DER WISSENSCHAFT - RESCH VERLAG

HOME Main Menu Navigation Bottom

Suchformular

Main-Menu Navigation Bottom

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Ludwig: Astrologie

Price: 
3,00 €

LUDWIG, KLEMENS: Astrologie in der Kunst. Eine astrologisch-philosophische Reise durch die Kunstepochen. Grenzgebiete der Wissenschaft (GW) 63 (2014) 1, 31 – 52

Zahlreiche Gemälde, Fresken, Mosaike, Skulpturen, Plastiken, ebenso wie Kathedralen, Taufkirchen, Glockentürme, Schlösser und Rathäuser legen Zeugnis davon ab, dass Astrologie und Kunst zusammengehören. Das gilt für alle Epochen: Von den unbekannten Erbauern der romanischen und gotischen Kathedralen über Leonardo da Vinci, Tizian und Albrecht Dürer bis hin zu Salvador Dali, Andy Warhol und Friedensreich Hundertwasser haben sich Künstler von der Astrologie inspirieren lassen. Einige haben das offen zum Ausdruck gebracht, wie die Baumeister der bedeutenden Kathedralen, die im Tympanon, auf dem Fußboden oder in Glasfenstern der Astrologie gehuldigt haben. Andere wie Leonardo, Tizian oder Rubens haben allegorische Bilder gewählt; sei es, um nur Eingeweihte an ihrem Wissen teilhaben zu lassen oder um sich vor Verfolgung zu schützen.
Bei genauerem Hinsehen ist diese Verbindung nicht überraschend; im Gegenteil, beide ergänzen sich: die Kunst bringt geistige Ideen der jeweiligen Zeit zum Ausdruck. Die Astrologie macht diese Ideen durch eine uralte und zeitlose Symbolsprache erfahrbar und gibt den Menschen Orientierung bei der Suche nach ihrem Platz im Kosmos. Beide vereint die Sehnsucht nach der kosmischen Harmonie und Ästhetik. Ebenso wie die Kunst war die Astrologie immer auch Spiegelbild der Gesellschaft.
Astrologie

Mehr

Bei Bestellung erhalten Sie eine Rechnung per E-Mail mit den nötigen Kontoangaben. Nach Eingang der Zahlung wird Ihnen der Artikel als PDF versandkostenfrei per Mail zugesandt.